Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wissen
Pfefferminz Tee Krüllschnitt
PZN 08465922, Pfefferminz Krüll, 100g
 

Was bedeutet die Bezeichnung "Krüll" bei Kräutern bzw. Tee?


Die Bezeichnung "Krüll" bei Kräutern wie zum Beispiel Pfefferminze beschreibt die Graduierung des Schnittes. Krüll ist ein grober Schnitt, bei dem die Blätter vom dicken Pflanzenstängel getrennt sind. Die Pfefferminzblätter mit ihren feinen Blattstängeln sind grob geschnitten.
 
Pfefferminze wächst bis zu 80cm hoch und ist eine Kreuzung zwischen Wasserminze und Grüner Minze. Die Pfefferminze wird häufig als Tee verwendet.

Qualitätsmerkmal durch "Krüll"


Eine besonders hohe Teequalität liefert der Krüllschnitt, bei dem Blätter und dicke Stängel der Pfefferminze vor dem Trocknen getrennt werden. Es entsteht eine sogenannte Fastblattware, d.h. die Teedroge besteht zu einem großen Teil aus grob geschnittenen Pfefferminzblättern mit vereinzelten feinen Blattstängelchen. Durch den groben Schnitt der Pfefferminze gibt es weniger Schnittkanten. Somit findet weniger Oxidation statt und die ätherischen Öle verflüchtigen sich nicht so schnell wie bei feineren Schnitten.

Pfefferminz Krüll ist in Apotheken erhältlich


In einer Teedroge mit der Bezeichnung Krüll oder Blattkrüll sind die Wirkstoffe der Pflanze bestmöglich bewahrt. Pfefferminze Krüll gibt es in allen Apotheken. Der Tee hat einen aromatischen, vollen Geschmack.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü